Herzlich willkommen!

Losung Samstag, 23. Oktober 2021

Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben.

5. Mose 8,10

Herzlich willkommen!

Losung Samstag, 23. Oktober 2021

Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben.

5. Mose 8,10

Herzlich willkommen!

Losung Samstag, 23. Oktober 2021

Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben.

5. Mose 8,10

Herzlich willkommen!

Losung Samstag, 23. Oktober 2021

Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben.

5. Mose 8,10

Herzlich willkommen!

Losung Samstag, 23. Oktober 2021

Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben.

5. Mose 8,10

Herzlich willkommen!

Losung Samstag, 23. Oktober 2021

Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben.

5. Mose 8,10

Aktuelles

Ab 31.10: Gottesdienste unter 3-G

Wichtig ist dem Kirchenvorstand:

1. Niemand wird von der Feier des Gottesdienstes ausgeschlossen.
2. Der Gottesdienstbesuch stellt für niemanden ein vermeidbares Gesundheitsrisiko dar.

Wer sich aus Altersgründen oder aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen kann, wird durch die 3-G-Regel besser vor einer Infektion geschützt. Damit verhalten wir uns solidarisch gegenüber Kindern und besonders gefährdeten Menschen.

Deshalb feiern wir ab dem 31.10. alle Gottesdienste unter Einhaltung der 3-G-Regel. Das heißt, dass alle Erwachsenen am Eingang einen Impfnachweis, einen Genesungsnachweis oder einen negativen Coronatest vorzeigen müssen. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Wer keine Möglichkeit zu einem Test hat, kann an der Kirchentür unter Aufsicht einen Schnelltest machen. Planen Sie dafür bitte 20 Minuten extra ein.

Kinder unter 18 Jahren sind von der Regel ausgenommen, da sie sich für Schule und KiTa sowieso dreimal die Woche auf Covid 19 testen.

Die Erhebung der Kontaktdaten entfällt ab dem 31.10.

Für den Kirchenvorstand: Joachim Deutsch

Abendmahl zuhause feiern

Zurzeit können wir im Gottesdienst kein Abendmahl feiern. Wir wissen nicht, wie lange dieser Zustand anhalten wird.

Vielen Christen fehlt mit dem Abendmahl ein wichtiger Teil ihrer gelebten Frömmigkeit, die auch von der sinnlich erfahrbaren Liebe und Nähe Jesu lebt. In solchen Zeiten kann es sinnvoll sein, das Abendmahl im privaten Rahmen zu feiern. So bleibt es Stärkung auf dem Weg des Glaubens.

Diese Handreichung ist ein Vorschlag, der nach eigenen Bedürfnissen abgewandelt und ausgestaltet werden kann. (zum Download)

Termine

Eine Übersicht über sämtliche Termine finden Sie in unserem Kalender.