Wochenplan vom 5. — 12. Dezember 2010

2. Advent:

10.00 Uhr: Got­tes­dienst in St. Aegi­dien anläss­lich der Auf­lö­sung des Ver­eins Alten­werk St. Mar­tin e.V. (P. Kühl, Pre­digt: P. Rei­mann, wei­tere Bei­träge von B. Gun­tau (Prä­si­dent des LKA) und H.A. Ahrens, (Vor­sit­zen­der des Vereins))

Pre­digt­text: Mat­thäus 24,1–14

Jesus ging aus dem Tem­pel fort, und seine Jün­ger tra­ten zu ihm und zeig­ten ihm die Gebäude des Tem­pels. Er aber sprach zu ihnen: Seht ihr nicht das alles? Wahr­lich, ich sage euch: Es wird hier nicht ein Stein auf dem andern blei­ben, der nicht zer­bro­chen werde. Und als er auf dem Ölberg saß, tra­ten seine Jün­ger zu ihm und spra­chen, als sie allein waren: Sage uns, wann wird das gesche­hen? und was wird das Zei­chen sein für dein Kom­men und für das Ende der Welt? Jesus aber ant­wor­tete und sprach zu ihnen: Seht zu, dass euch nicht jemand ver­führe. Denn es wer­den viele kom­men unter mei­nem Namen und sagen: Ich bin der Chris­tus, und sie wer­den viele ver­füh­ren. ihr wer­det hören von Krie­gen und Kriegs­ge­schrei; seht zu und erschreckt nicht. Denn das muss so gesche­hen; aber es ist noch nicht das Ende da. Denn es wird sich ein Volk gegen das andere erhe­ben und ein König­reich gegen das andere; und es wer­den Hun­gers­nöte sein und Erd­be­ben hier und dort. Das alles aber ist der Anfang der Wehen. Dann wer­den sie euch der Bedräng­nis preis­ge­ben und euch töten. Und ihr wer­det gehasst wer­den um mei­nes Namens wil­len von allen Völ­kern. Dann wer­den viele abfal­len und wer­den sich unter­ein­an­der ver­ra­ten und wer­den sich unter­ein­an­der hassen.Und es wer­den sich viele fal­sche Pro­phe­ten erhe­ben und wer­den viele ver­füh­ren.  Und weil die Unge­rech­tig­keit über­hand neh­men wird, wird die Liebe in vie­len erkal­ten.  Wer aber beharrt bis ans Ende, der wird selig wer­den. Und es wird gepre­digt wer­den dies Evan­ge­lium vom Reich in der gan­zen Welt zum Zeug­nis für alle Völ­ker, und dann wird das Ende kommen.

17.00 Uhr: Kein wei­te­rer Got­tes­dienst St. Aegidien

Die Kol­lekte am heu­ti­gen Sonn­tag wird erbe­ten für unser Alten­zen­trum St. Aegidien

Wochen­über­sicht:

Mon­tag, 6. Dezember

16.30–18.00 Uhr: Kin­der­gruppe „Die flit­zen­den Pin­guine“ für Kin­der von 7–11 Jah­ren, Ghs.

18.00–20.00 Uhr: Jugend­gruppe für Leute ab 13 Jah­ren, Ghs.

19.30 Uhr: Haus­kreis bei Fami­lie Würth

19.30 Uhr: Haus­kreis bei Fami­lie Wasserthal

Diens­tag, 7. Dezember

09.30 Uhr: Andacht in der St.Marienkapelle (Frau Wilde)

15.00 Uhr: Senio­ren­nach­mit­tag in St. Aegi­dien, Gemeinschafts-R.

17.00 Uhr: Gemein­de­ge­bet in St. Aegidien

18.00 Uhr: Gemein­de­ge­bet in St. Martin

19.30 Uhr: Öffent­li­che KV-Sitzung, Konfirmanden-Raum, Ghs.

Mitt­woch, 8. Dezember

15.00–17.00 Uhr: Die Frau­en­hilfe, Ghs.

16.00 Uhr: Keine feste Sprech­stunde von P. Kühl, vgl. neben­ste­hende Seite

20.00 Uhr: Mittwochs-Frauengruppe nach Abspra­che (Frau Gun­tau oder Frau Bandermann)

Don­ners­tag, 9. Dezember

20.00 Uhr: Pro­jekt­chor, Lei­tung Frau Wag­ner, Ghs.

Sonn­tag, 12. Dezem­ber, 3. Advent

10.00 Uhr: Got­tes­dienst mit Abend­mahl (Pas­tor Kühl)

17.00 Uhr: Got­tes­dienst mit Abend­mahl in der St. Mari­en­ka­pelle in St. Aegi­dien (P. Kühl)

Aus­blick auf den fol­gen­den Termin:

Sonn­tag, 19. Dezem­ber, 4. Advent

10.00 Uhr: Got­tes­dienst mit Pro­jekt­chor (Pn. Schmale)

Der Pro­jekt­chor unter der Lei­tung unse­rer Kan­to­rin Frau Irina Wag­ner arbei­tet seit Sep­tem­ber an der Auf­füh­rung ver­schie­de­ner musi­ka­li­scher Werke, die in die­sem Got­tes­dienst erklin­gen werden.

Sprech­stunde in Zukunft:

Von jetzt an hat Pas­tor Kühl Zeit für Sie nicht mehr in einer fest geleg­ten Zeit am Mitt­woch Nach­mit­tag, son­dern dann, wenn Sie es brau­chen und wün­schen und er es gemäß sei­ner Ter­mine mit Ihnen ver­ein­bart. Ein Anruf genügt


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(c) 2009-2016 Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martin-Anderten
Impressum