Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag

 

pfingstenGemein­sam mit den Gemein­den der Charta Oecu­me­nica, freuen wir uns Sie ganz herz­lich zu unse­rem dies­jäh­ri­gen Got­tes­dienst zum Pfingst­mon­tag in den Gar­ten des Alten­zen­trums St. Aegi­dien, in Ander­ten ein­la­den zu dürfen.

Die Details zu die­sem Got­tes­dienst kön­nen Sie unse­rem Ver­an­stal­tungs­ka­len­der entnehmen.

Wir freuen uns Sie, bei hof­fent­lich bes­tem Wet­ter, begrü­ßen zu dürfen.

Ausstellung »Iran mit der Bibel« in St. Martin-Anderten

gottes-frohe-botschaft-im-iranAm Sonn­tag, 31.5. laden  wir Sie um 10 Uhr zu einem beson­de­ren Got­tes­dienst mit anschlie­ßen­der Eröff­nung der Aus­stel­lung „Iran mit der Bibel“ ein. Jens Fischer von der christ­li­chen Organ­sa­tion Open Doors wird über die welt­weit wach­sende Chris­ten­ver­fol­gung sprechen.

Anschlie­ßend laden wir zu einem Per­si­schen Mit­tags­buf­fet ein. Nach­dem sich alle gestärkt haben, wird die Aus­stel­lung „Iran mit der Bibel“ eröff­net. Diese Aus­stel­lung, ent­wi­ckelt von der Ira­ner­seel­sorge der Han­no­ver­schen Lan­des­kir­che zeigt die Bedeu­tung des Per­si­schen Rei­ches für die Befrei­ung des Vol­kes Got­tes aus dem Exil vor 2500 Jah­ren bis zur Aus­brei­tung der christ­li­chen Bot­schaft ent­lang der Wege der Sei­den­straße. Düfte, Spei­sen, Musik und Tanz las­sen Geschich­ten von Esther, Daniel, Nehe­mia und ande­ren leben­dig wer­den und laden zum Mit­ma­chen ein. Die Aus­stel­lung ist danach für vier Wochen in der Kir­che zu den Got­tes­dienst­zei­ten wei­ter­hin zugänglich.

(Siehe auch in unse­rem Ver­an­stal­tungs­ka­len­der)

 

Jesu lebt, ich freue mich

Read More
ostern
Ein Bericht von Gudron Mrus

Das war eines unse­rer Lie­der am Oster­sonn­tags Fami­lien Gottesdienst.ostern

Mit einem klei­nen Team von sechs Leu­ten (ein­schl. dem Pas­tor und sei­ner Frau) haben wir wie ich finde einen wun­der­schö­nen Got­tes­dienst gefei­ert. Da ja „Kurz und gut“ Ter­min war, hat­ten wir uns über­legt etwas für Fami­lie zu machen. Beim ers­ten Tref­fen fiel schnell die Ent­schei­dung auf eine sehr schön illus­trierte und geschrie­bene Geschichte aus einem Kinderbuch.

Danke Corinna fürs Suchen in der Marktkirchenbuchhandlung.

Dank der moder­nen Tech­nik – von der ich nicht viel ver­stehe – wurde die Geschichte ein­ge­scannt und auf der Lein­wand gezeigt. Die Erzäh­le­rin las die Geschichte von Maria, die so trau­rig war wegen des Todes Jesu und wie sie ihm dann begeg­net und erst nicht erkennt. Sogar die Katze mochte vor Trau­rig­keit nicht fres­sen. Schön die Geschichte. Con­ti­nue rea­ding »Jesu lebt, ich freue mich«

Einladung zum Gebetsgottesdienst für verfolgte Christen

Read More
Gebetsgottesdienst Einladung_groß

Am Sams­tag, den 22. Novem­ber 2014 um 18.30 Uhr fin­det in St. Mar­tin ein Gebets­got­tes­dienst für ver­folgte Chris­ten statt.Gebetsgottesdienst Einladung_groß

Alle, denen das Anlie­gen für ver­folgte Chris­ten zu beten eben­falls ein Anlie­gen ist, sind dazu herz­lich ein­ge­la­den. Neben Erfah­rungs­be­rich­ten von Men­schen aus betrof­fe­nen Län­dern wird ein Ver­tre­ter des Ev.-luth. Mis­si­ons­werks in Nie­der­sa­chen einen Brü­cken­schlag in das Thema geben. Doch vor allem soll Zeit für das Gebet sein.

Im Anschluss kann bei einer Suppe wei­ter Gemein­schaft gelebt werden.

 

Einladung zum nächsten »Kurz & Gut«-Gottesdienst am So., 02.03.2014 um 10 Uhr

Am kom­men­den Sonn­tag fei­ern wir den nächs­ten »Kurz & Gut«-Gottesdienst und laden Sie dazu herz­lichst ei

Seit mitt­ler­weile drei Jah­ren fei­ern wir diese Got­tes­dienst­form mit viel moder­ner Musik und Gitar­ren­be­glei­tung. Gerade bei Fami­lien mit Klein­kin­dern, für Kon­fir­man­den­In­nen, Jugend­li­che und alle ande­ren Jung­ge­blie­be­nen kommt die­ses Kon­zept gut (und wahr­schein­lich auch bei Gott ;)).

Wie immer, wird es auch dies­mal eine zum Got­tes­dienst par­al­lele Kin­der­be­treu­ung geben.

Anschlie­ßend gibt es die Mög­lich­keit bei Kaf­fee und Kuchen mit­ein­an­der ins Gespräch zu kommen.

 

Einladung zur Oekumenischen Bibelwoche vom 2. — 8. Februar 2014

Die sechs benach­bar­ten Kir­chen­ge­mein­den der Charta oecu­me­nica laden Sie wie­der zu einer gemein­sa­men Bibel­ar­beit ein. Die­ses Mal wer­den wir uns mit

Josefs­ge­schichte aus dem 1. Buch Mose (Genesis)

beschäf­ti­gen, gemein­sam die Aus­sage der Texte erar­bei­ten und einen Zugang in die heu­tige Zeit suchen.

Con­ti­nue rea­ding »Ein­la­dung zur Oeku­me­ni­schen Bibel­wo­che vom 2. — 8. Februar 2014″

60 Jahre Kirchenanbau: Das feiern wir!

Lie­ber Leser, liebe Leserin,

2014 bringt für uns nicht nur eine neue Jah­res­lo­sung, son­dern auch für uns Ander­ter ein wun­der­ba­res Jubi­läum. 1954 wurde der Anbau unse­rer Kir­che ein­ge­weiht und dies wol­len wir mit einer Reihe zahl­rei­cher Ver­an­stal­tun­gen in unse­rer Gemeinde feiern.

Fol­gende Ver­an­stal­tun­gen in 2014 möch­ten wir beson­ders hervorheben:

Con­ti­nue rea­ding »60 Jahre Kir­chen­an­bau: Das fei­ern wir!«

Unsere Gottesdienste zum Weihnachtsfest

Wie bereits im letz­ten Gemein­de­brief ange­kün­digt, gibt es Hei­lig­abend einen Got­tes­dienst mehr als in den ver­gan­ge­nen Jah­ren!! Dafür wird es dann aller­dings keine Video-Übertragung mehr in den Gemein­de­saal geben. Aber „live“ ist ja auch viel bes­ser als auf der Leinwand…

Hier die Got­tes­dienste im Überblick:

20.12.2013 (Frei­tag)

09.15 Uhr: Weih­nachts­got­tes­dienst mit der

Kurt-Schumacher-Grundschule (P. Deutsch)

10.30 Uhr: Weih­nacht­got­tes­dienst mit dem

Kin­der­gar­ten St. Mar­tin (P. Deutsch)

22.12.2013: 4. Advent   (Sonntag)

10.00 Uhr Got­tes­dienst mit Abend­mahl (D.Zinke)

im Anschluss schmü­cken wir den Weihnachtsbaum

17.00 Uhr St. Aegi­dien:  Gottesdienst

 

24.12.: Hei­lig Abend (Dienstag)

15.00 Uhr Got­tes­dienst mit Krippenspiel

(P.Deutsch, B.-R. Thiel und Konfirmanden)

16.30 Uhr Got­tes­dienst mit Sing­spiel „Ruft Weih­nach­ten aus“ (P.Deutsch, D. Holz­voigt und Konfirmanden)

18.00 Uhr Christ­ves­per (P. Deutsch)

22.30 Uhr Christ­nacht (P. Deutsch)

16.30 Uhr Got­tes­dienst in St. Aegi­dien (P. Dr. Wölfert)

Eine Bitte an alle Fami­lien: Nut­zen Sie das Ange­bot BEIDER Familien-Gottesdienste. Es wäre ein­fach zu schade, wenn der Got­tes­dienst um 16.30 Uhr so über­lau­fen ist, dass wir Men­schen nach Hause schi­cken müs­sen und um 15.00 Uhr noch Plätze frei bleiben!!!

Aus Sicher­heits­grün­den (Flucht­wege etc.) kön­nen wir lei­der nur eine begrenzte Anzahl Men­schen in die Kir­che las­sen, obwohl wir natür­lich gerade an Hei­lig­abend nie­man­den vor der Tür ste­hen las­sen wollen!

 

25.12.2013: 1. Weih­nachts­tag (Mittwoch)

10.00 Uhr Got­tes­dienst in St.Aegidien (P. Deutsch)

Pre­digt: 2. Kor 8,9

26.12.2013: 2. Weihnachtstag

10.00 Uhr Got­tes­dienst (P. Wolfahrt)

Pre­digt: Gal 4, 4–7

31.12.2013: Alt­jah­res­abend (Dienstag)

17.00 Uhr Got­tes­dienst mit Abend­mahl  (P. Deutsch)

Pre­digt: Jah­res­lo­sung 2013 aus Hebr 13,14

1.1. 2014 Neujahrstag

17.00 Uhr Got­tes­dienst mit Abend­mahl (P. Deutsch)

Pre­digt: Jah­res­lo­sung 2014: Ps 73, 28

Corinna Deutsch

Krabbelgottesdienst « Jesus sucht Freunde«

Bild

Am Sams­tag, den 6.4., war es end­lich wie­der so weit: Krab­bel­got­tes­dienst! Thema dies­mal: »Jesus sucht Freunde«.

Rund 2

 

0 Kin­der zwi­schen 1 und 4 Jah­ren und ihre Eltern tra­fen sich im Altar­raum, um zu sin­gen und die Geschichte zu hören, wie Jesus seine ers­ten Freunde (Jün­ger) gefun­den hat: Simon und Andreas. Dies­mal spiel­ten die Mit­ar­bei­te­rin­nen diese Geschichte selbst als klei­nes Thea­ter­stück. Anschlie­ßend durf­ten alle Kin­der zwei Freund­schafts­bän­der mit einer Perle ver­zie­ren und eines der Bän­der ver­schen­ken. Das andere durf­ten sie natür­lich selbst behal­ten — auch als Erin­ne­rung daran, dass Jesus auch heute noch unser Freund sein will.

Pas­send zum Lied »Jesus sucht Freunde — komm doch mit!« zogen anschlie­ßend alle Kin­der sin­gend und tan­zend durch die Kirche.Bild 1
Im Anschluss gab es wie­der Kaf­fee, Saft und Kuchen im Gemeindesaal.
 
Kommt doch am 8. Juni auch dazu, wenn wie­der Krab­bel­got­tes­dienst ist!
 
 
 
 
 

Neue Regelung für das Abendmahl ab dem 31.03.2013

Bei der Gemein­de­ver­samm­lung im letz­ten Jahr ist der Wunsch geäu­ßert wor­den die bis­he­rige Abend­mahls­pra­xis (nur mit alko­hol­hal­ti­gen Wein) zu ändern um Leute zu berück­sich­ti­gen, die aus unter­schied­lichs­ten Grün­den kei­nen Alko­hol trin­ken dür­fen (z.B. auf Grund der Ein­nahme von bestimm­ten Medi­ka­men­ten), aber den­noch am Abend­mahl teil­neh­men wollen.

Die­sem Wunsch möchte der Got­tes­dienst­aus­schuss und der Kir­chen­vor­stand ent­spre­chen, so dass ab Oster­sonn­tag fol­gende Abend­mahls­re­ge­lung durch­ge­führt wird.

Bei jedem Abend­mahls­got­tes­dienst wird sowohl Saft als auch Wein aus­ge­schenkt. Die bis­he­rige Kon­stel­la­tion (1. Runde Fens­ter­seite und 2. Runde Wand­seite) wird fol­gen­der­ma­ßen ersetzt: 1. Runde: Abend­mahl mit Saft und 2. Runde mit Wein. Falls bei einem gro­ßen Besu­cher­an­drang zwei Run­den nicht aus­rei­chen wird die dritte Runde eben­falls mit Wein ausgeschenkt.

Diese Pra­xis wird im 10-Uhr-Gottesdienst am kom­men­den Oster­sonn­tag (31.03.2013) zum ers­ten Mal durch­ge­führt und wird bis zur nächs­ten Gemein­de­ver­samm­lung am 27. Okto­ber 2013 getes­tet. Auf die­ser Gemein­de­ver­samm­lung soll die Test­phase anschlie­ßend eva­lu­iert und ggf. ver­bes­sert werden.

Wir als Kir­chen­vor­stand, Pfarr­amt und Gemeinde St. Mar­tin hof­fen durch diese Ände­rung die­sem Wunsch gerecht zu wer­den und zusätz­li­che Leute für die Teil­nahme am Abend­mahl begeis­tern zu können.

JW

Hurra, die neue Mikrofon-Anlage ist da!

Liebe Besu­cher unse­rer Website,

wenn Sie in einem der letz­ten zwei Got­tes­dienste anwe­send waren, so ist Ihnen mit Sicher­heit sowohl visu­ell als auch akus­tisch auf­ge­fal­len, dass sich etwas ver­än­dert hat. Auf­grund der zahl­rei­chen Spen­den waren wir in der Lage, die von uns allen ersehnte neue Mikrofon-Anlage bereits in die­sem Früh­jahr instal­lie­ren zu können!

Con­ti­nue rea­ding »Hurra, die neue Mikrofon-Anlage ist da!«

Verabschiedungsgottesdienst von Diakon Krebs

Ein fro­hes neues Jahr würde man an die­ser Stelle nor­ma­ler­weise als erste News erwar­ten. Und die Gemeinde St. Mar­tin wünscht dVerabschiedung Krebsas Ihnen, sehr geehr­ter Leser, an die­ser Stelle ausdrücklich!

Doch die ers­ten Ereig­nisse des Jah­res 2013 wer­fen ihre Schat­ten vor­aus. So ver­ab­schie­den wir unse­ren lang­jäh­ri­gen Dia­kon am kom­men­den Sonn­tag in einem von der evan­ge­li­schen Jugend gestal­te­ten Got­tes­dienst um 10 Uhr in der St. Martins-Kirche.

Die­ser wird an sich den frü­he­ren Jugend­got­tes­diens­ten ori­en­tie­ren, die es bei uns gab. Das bedeu­tet: Gitarre und Piano statt Orgel, sowie moderne Songs statt christ­li­che Ever­greens aus dem 15. Jahrhundert.

Ob groß oder klein, jung oder alt, jeder ist am Sonn­tag will­kom­men und Michael Krebs wird sich mit Sicher­heit freuen, wenn viele sei­ner frü­he­ren Weg­ge­fähr­ten, Jugend­li­chen und Ex-Konfirmanden kämen (trotz der frü­hen Uhrzeit ;)).

Im Anschluss an den Got­tes­dienst fin­det noch ein Emp­fang im Gemein­de­saal statt zu dem wir eben­falls ein­la­den. Dort kön­nen Gruß­worte oder Bei­träge zum bes­ten gege­ben wer­den, nach vor­he­ri­ger Anmel­dung bei Björn-R. Thiel unter bjoernt@​jugendanderkirch.​de

 

Jah­res­lo­sung 2013: »Wir haben hier keine blei­bende Stadt, son­dern die zukünf­tige suchen wir.« (Hebräer 13,14)

JW

 

Krabbelgottesdienst »Auf dem Weg zur Krippe«

Der Krab­bel­got­tes­dienst am 17. Dezem­ber 2011 hatte das Thema „Auf dem Weg zur Krippe“. Der Altar­raum in der Kir­che füllte sich rasch und wir freu­ten uns bekannte, aber auch wie­der neue Gesich­ter begrü­ßen zu dür­fen. Über 20 Kin­der und Ihre Eltern und zum Teil auch Groß­el­tern waren gekom­men. Zur Ein­stim­mung san­gen wir gemein­sam ein Lied und die Kin­der durf­ten sich dann in der Kir­che ein gemüt­li­ches Sitz­kis­sen suchen. Nach­dem sich alle Kin­der wie­der ver­sam­melt hat­ten und zusam­men saßen, hör­ten sie die Weih­nachts­ge­schichte erzählt aus der Per­spek­tive des Esels Jonas und der Maus Fips. Dabei konn­ten sie bei gedämpf­tem Licht auf einer Lein­wand die Bil­der ver­fol­gen. Für uns war es erstaun­lich, dass selbst die Kleins­ten ganz gefes­selt der Geschichte zuhör­ten. Zum Mit­neh­men wur­den kleine Mäuse mit Din­kel gefüllt und fer­tig gebas­telt. Wir san­gen beglei­tet von den Gitar­ren noch einige Lie­der und tra­fen uns im Anschluss an den Got­tes­dienst im Gemein­de­saal zum Kaf­fee und Kuchen.

Der nächste Krab­bel­got­tes­dienst fin­det am 10. März 2012 zum Thema »Alle Kin­der die­ser Erde« statt.

Krabbelgottesdienst zu Erntedank

Am 01.10.2011 fei­er­ten wir erst­mals Krab­bel­got­tes­dienst zum Thema Ern­te­dank mit Pas­to­rin Corinna Deutsch. Die Kin­der wur­den mit einer kur­zen Ein­füh­rung auf das Thema vor­be­rei­tet. Es wur­den ver­schie­dene Ern­te­ga­ben gezeigt, die die Kin­der erken­nen und benen­nen soll­ten und sie soll­ten über­le­gen, ob sie evtl. auch schon ein­mal etwas selbst geern­tet haben. Dar­auf­hin durf­ten die Kin­der in der Kir­che ver­steckte Dinge suchen und zusam­men­tra­gen. Anhand des Psalms 104, der das Lob Got­tes beschreibt und davon han­delt, dass Gott Men­schen und Tie­ren Was­ser, Pflan­zen und viele andere Güter wie Wein, Öl oder Brot schenkt, erar­bei­te­ten wir mit den Kin­dern ein Tisch­bild. Die Kin­der hör­ten gespannt zu und ent­wi­ckel­ten das Bild aktiv mit. So zeigte das Tisch­bild am Ende das Was­ser, die Berge, die Sonne, die Tiere und Früchte sowie die Bäume und vie­les mehr. Danach konn­ten sie einige der genann­ten Gaben sinn­lich erfah­ren. Es wur­den Wein­trau­ben und Brot ver­teilt und die Kin­der durf­ten Oli­venöl schme­cken und erfüh­len. Bei der anschlie­ßen­den Bas­tel­ak­tion durf­ten die Eltern aktiv wer­den und einen Hand­ab­druck ihrer Kin­der auf eine Brot­tüte malen. Die Kin­der ver­schö­ner­ten die Brot­tü­ten und freu­ten sich über die leckere Fül­lung und ein klei­nes Tisch­ge­bet. Wir haben nach dem Got­tes­dienst wie­der bei Kaf­fee, Tee und selbst geba­cke­nen Kuchen nett bei­sam­men geses­sen und uns ausgetauscht.

Monatsplan für Februar 2011

Got­tes­dienste in St. Mar­tin Sonn­tags 10.00 Uhr und

in St. Aegi­dien (Mari­en­ka­pelle) um 17.00 Uhr

6. 2. 2011: 5. n. Epiphanias

10.00 Uhr »Got­tes­dienst kurz und gut«  (Pn. Schmale)

Pre­digt: Jesaja 40,12–25

Anschlie­ßend Kirchenkaffee

17.00 Uhr St. Aegi­dien Got­tes­dienst mit Abend­mahl (P. Reimann)

Con­ti­nue rea­ding »Monats­plan für Februar 2011″